Aktuelle Projekte

(17.07.2016) Transferrelais nach DG1KPN/DL2KHP
Die Funktion des Transferrelais ist einfach erklärt: Die Schaltung erlaubt zwei Ports welchen zwei unabgängig voneinander getrennte Ports zugewiesen sind, diese durch einfache Umschaltung umzukehren.
Sehr praktisch ist diese Eigenschaft, wenn z.B. Messung von Streuparameter (S-Parameter) durch-geführt werden. Somit braucht mit dem Transferrelais der Messaufbau nur einmal aufgebaut werden und die Messung von S11 und S21 sowie S12 und S22 sind ledglich durch Umschaltung messbar. Ein Umstecken des Messaufbaus ist somit nicht mehr erforderlich.

Weitere Informationen auf der Seite von OM Hans-Peter, DL2KHP hier

(17.07.2016) MiniWhip improved wideband antenna nach PA0NHC
Die beliebte MiniWhip nach PA0NHC/ PA0RDT wurde in diesem Jahr gleich zweimal überarbeitet. In einem ersten Schritt wurde zunächst die Antennenfläche weiter von der Verstärkerschaltung platziert um eine bessere Entkopplung zu erreichen, in einem weiteren Schritt wurde die Schaltung insbesondere im Bereich der Halbleiter verändert. Zum Einsatz kommt nun ein BF998  und ein BD139. Das Layout ist so konzipiert, dass notwendige Durchkontaktierungen durch beidseitiges Löten der Widerstände und Dioden ersetzt werden können.

(01.05.2015) Smartphone Interface nach DD7LP
Das sonnige Wetter lockt viele Funkfreunde in die Natur. Wie bereits seit einigen Jahren der PC im heimischen Shack seinen Einzug gefunden hat, so hat auch das Smartphone bei vielen YL's und OM's seinen festen Platz im Amateurfunk. Und gerade die geringen Abmessungen und das vernachlässigbare Gewicht prädestinieren es für Portabelbetrieb. Einige Nachfragen zu o.g. Interface zeigen jedoch, dass die verschiedenen Versionen des Smartphone Interface nicht bekannt sind.

Das Bild zeigt die beiden unterschiedlichen Versionen, einmal klassische Verdrahtung (THT) und als SMD-Version. Die THT-Variante wurde nochmal überarbeitet. OM Christian, DD7LP, hat auf der Internetseite des OV Husum einige Informtionen zum Aufbau abgelegt, siehe hier.

Bei einigen Smartphonemodellen kann eine Anpassung der Bauteilwerte erforderlich sein. Eine häufige Anpassung ist die Verkleinerung von R1 auf 10kOhm sowie C5 und C6 auf 4,7µF.

OM John, DK9JC, hat auf seinem Amateurfunk Blog seine Erfahrungen beim Aufbau beschrieben. Ebenfalls konnte bestätigt werden, dass unterschiedliche Smartphone auch eine unterschiedliche Anpassung diverser Bauteile nach sich ziehen. In diesem Fall musste auch R7 auf 7,67kOhm (33k parallel zu 10k) angepasst werden. Zum Amateurfunk Blog hier.

(01.06.2014) BCC Preselektor
Auf vielfachem Wunsch wurde das Layout komplett neu erstellt. Das ursprüngliche Layout ist noch Bestandteil der Baumappe zum BCC Preselektor, jedoch ist die Qualität für eine feine Auflösung nicht ausreichend genug.

(10.05.2014) Rotor Brake Delay nach DK3GI
Die Belastung der Zahnkränze von schweren Rotoren beim Vergessen der Bremse sind enorm und führen nicht selten zu Schäden. Oder bei plötzlichen Drehrichtungsänderungen können ähnliche negative Folgen auftreten. Hierzu hat OM Roland diese zweiseitige Platine entworfen.

(25.03.2014) Beverage Switching Box nach DH1TW
OM Tobias, DH1TW, hat nach dem Entwurf des Bavarian Contest Club (BCC) eine Beverage Umschaltbox für den Multi-Multi-Betrieb entworfen. Die Schaltungsidee ist von OM Bernhard, DL6RAI.

Mit drei der oben abgebildeten größeren Platinen, welche in Sandwich Bauweise zusammengebaut werden, können sechs Antennen an drei Stationen (z.B. 160m, 80m und 40m) betrieben werden. Oder anders herum ausgedrückt: Pro Band ist eine große Platine erforderlich.
Link zum original Artikel des BCC  hier.
Link zu OM Tobias, DH1TW hier.

(08.03.2014) CW Keyer nach Bernhard Büttner, DL6RAI und Peter Pfann, DL2NBU
Der CW-Keyer ist ein Projekt des Bavarian-Contest-Club (BCC). Die urspüngliche Schaltung wurde von OM Werner, DK4QM, um zwei Optokoppler ergänzt.

DDS Referenzoszillator Phasenrauschmessung nach DK7JB
(Größe 72mm x 53mm)
OM Jörn Bartels, DK7JB, hat einen DDS Referenzoszillator für Phasenrauschmessungen entworfen.

Weitere Informationen später hier.

Frontend (Mixer, Roofing-Filter) PIC-A-STAR nach DK5LV
(Größe 150mm x 53mm)
OM Henning, DK5LV, hat ein neues Frontend für den SDR PIC-A-STAR entworfen, welches an der diesjährigen AMATEURFUNKTAGUNG in München (08.-09.03.2014) vorgestellt wurde.

Ein Erfahrungsbericht zum neuen Frontend gibt es hier.

Einige Informationen zu PIC-A-STAR auf der Seite von OM Helge, DG0NF, hier.

Bilder vom Aufbau der original Baugruppen von G3XJP auf der Seite von DL4JAL hier.

Bilder vom Aufbau sowie komplette Baumappe nach einer Version von DL4JAL hier.

Mini-Whip Aktivantenne nach PA0NHC/ PA0RDT
(Größe 115mm x 35mm)
Die Mini-Whip Aktivantenne erstreckt sich im Frequenzbereich von 30kHz bis 30MHz. Der Aufbau gestaltet sich durch die Verwendung von bedrahteten Elementen recht einfach. Ausnahme ist der Dual-Gate-MOSFET. Hier findet z.B. ein BF961 oder BF246A/B Anwendung. Eine weitere kleinere Platine stellt die Spannungsversorgung (Fernspeiseweiche (BIAS Tee) sicher.

Die Bohrung für das TO-50-Gehäuse wird ebenfalls gefertigt. Weitere Informationen hier.

HF-Pegelmesser 2,5 GHz nach DD7LP
(Größe 121mm x 60mm)
OM Christian, DD7LP, hat aufbauend auf der 500 MHz-Version diese Variante mit einem AD8313 realisiert. Zudem können die Pegelschwankungen am Ausgang des AD8313 hörbar gemacht werden. Ein Layoutfehler im Bereich des LM386 wurde korrigiert. Des Weiteren wurde auch der Anschluss für eine BNC Printbuchse vorgesehen, hier UG 1094W1.  Aktuelle Version 05-2015.

70 MHz Konverter nach DL4ZAO
(Größe 108mm x 71mm)
OM Günter, DL4ZAO, hat einen Konverter entwickelt, der sich durch einen großen Dynamikumfang und geringem Seitenbandrauschen auszeichnet. Der Konverter setzt das 70 MHz-Band in das 28 MHz-Band um. Weitere Informationen hier.

Synthesizer 30 MHz nach DD7LP
(Größe 100mm x 70mm)
Die unten gezeigte Platine wird zusätzlich in zwei einzelne Platinen getrennt (Bedienung, Schaltung)

Weitere Informationen hier.

Pegelmesser 2,5 GHz nach DG4AAI
(Größe 83mm x 55mm)